Saison 2021 / 2022

 

Abteilungsleiter SVH: Thomas Lang, 0176/31385149

 

Ansprechpartner SG Am Lichtenstein:

Trainer:            Sven Löhner, 0179/5466534 (1. Mannschaft)

                        Marco Schicker, 0151/20010512 (2. Mannschaft)

Spielleiter:        Michael Haas, 0171/2347037 (1. Mannschaft)

                         Hermann Gleich, 0151/23465646 (2. Mannschaft) 

Trainingszeiten:            Di um 19.00 in Pommelsbrunn

                                      Fr um 18.30 in Hohenstadt

 

Am Anfang des Jahres 2020 startete die beiden Teams der SG am Lichtenstein wie gewohnt in die Vorbereitung für die restliche Saison, im Februar fand sogar noch - dank eines großzügigen Gönners – ein Trainingslager mit 20 Mann auf Mallorca statt. Und am zweiten Märzwochenende bestritten beide Mannschaften noch jeweils ein Nachholspiel beim TSV Lauf. Einige Tage später wurden aus bekannten Gründen alle Begegnungen bis auf weiteres abgesagt. Dass dies die letzten Spiele für sehr, sehr lange Zeit sein sollten, damit hätte wohl niemand jemals gerechnet.   

Nach der langen Corona-Pause durfte im Juli 2020 der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden, allerdings nur in getrennten Gruppen mit beschränkter Teilnehmerzahl und weiteren Auflagen wie Hygienekonzept etc.

Erste Testspiele konnten dann im August 2020 absolviert werden und Ende September wurde der Punktspielbetrieb wieder fortgesetzt. Da sich der Bayerische Fußballverband in Abstimmung mit den Vereinen nicht auf einen Abbruch, sondern auf eine Unterbrechung der alten Saison geeinigt hatte, wurde die Saison 2019/20 einfach verlängert. Dies sollte sich im Nachhinein noch als gute Entscheidung herausstellen. Denn Anfang November erfolgte aufgrund der ansteigenden Corona-Zahlen die nächste Unterbrechung bzw. der verfrühte Beginn der Winterpause. Bis dahin konnte die erste Mannschaft der SG am Lichtenstein ganze 4 Pflichtspiele bestreiten, wovon 2 gewonnen und 2 verloren wurden.

Die zweite Mannschaft hatte wegen eines ungünstigen Spielplanes hingegen nur ein einziges Punktspiel, was allerdings sehr deutlich verloren wurde. 

Dieses Mal sollte die (unfreiwillige) Pause noch wesentlich länger dauern, erst nach ca. 7 Monaten wurde wieder Mannschaftstraining unter halbwegs normalen Umständen erlaubt. In der Zwischenzeit hielten die Trainer und Verantwortlichen die Spieler durch Online-Training (die beliebte Kräftigung, HIT= High Intensity Training oder ähnliches) und diverse Challenges bei Laune. Hier wurden bei Erfüllung gewisser gelaufener oder mit dem Fahrrad absolvierter Kilometer entsprechende Belohnungen in Form von Naturalien ausgelobt. Manch einer entdeckte hierbei das Laufen für sich.

 

 

Nachdem der BFV noch sehr lange darauf gesetzt hatte die unterbrochene Saison noch irgendwie abzuschließen, musste diese Hoffnung letztendlich auch begraben werden und die Saison 2019/21 schließlich abgebrochen werden. Gewertet wurde nach der sog. Quotientenregelung (Punkteschnitt pro absolvierten Spiel), siehe angefügte Tabellen. 

Ende Mai/ Anfang Juni war es aber dann soweit, beide Mannschaften konnten wieder mit dem Training starten. Entgegen der Befürchtungen war die Begeisterung ungebrochen, die Trainingsbeteiligung war so gut wie selten. Mehr als 20 Mann war hier die Regel, nicht die Ausnahme. Hoffentlich bleibt dies auch über die Saison so erhalten.

Beide Mannschaften testeten ihre Form noch in einigen Vorbereitungsspielen mit unterschiedlichen Erfolg, aber die Aussagekraft ist hier sowieso eher begrenzt. 

So können beide Mannschaften mit nahezu unverändertem Kader durchaus optimistisch in die am 25.07. beginnende Saison gehen. Das wichtigste allerdings ist, dass die Spieler wieder regelmäßig ihrem geliebten Hobby Fußball nachgehen könnten. Es bleibt zu hoffen, dass jetzt wieder ein normaler Spielbetrieb dauerhaft möglich ist. 

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!!!

Abschlusstabelle Kreisklasse 4, abgebrochene Saison 2019/2021:

Abschlusstabelle B-Klasse 6, abgebrochene Saison 2019/2021:

 

1. Mannschaft