Powerhoop *new*

Ein neues Programm wird seit Juli in unserem Verein unterrichtet.
Powerhoop - ein Workout mit dem Hula Hoop Reifen. 

 

Mit Martina Baumeister hat der Verein die erste bayrische und die 2. deutsche Powerhoop Trainerin. Hula Hoop ist seit der Corona Pandemie eine absolute Trendsportart.

Der Hula-Hoop-Reifen ist keine moderne Erfindung: Schon die alten Griechen sollen mit diesen Reifen trainiert haben und es gibt Hinweise darauf, dass sie um 1300 in Großbritannien verbreitet wurden. Die ersten Hula-Hoop-Reifen wurden aus Bambus, Holz, Gräsern, Metall und Weinreben hergestellt. In den 1950er Jahren wurden Hula-Hoop-Reifen aus Kunststoff eingeführt. Doch erst in den 1990er Jahren entstanden Ausbildungskurse für Tanztrainer, die mit diesen leichten Hula-Hoop-Reifen gymnastikähnliche Workouts unterrichten wollten.

 

In den frühen 2000er Jahren experimentierten Fitness-Profis mit der Anbringung von Gewichten an diesen Tanzreifen, was die Wirkung auf den Körper erhöhte und sich als vielversprechende Methode zur Straffung und Stärkung der Core-Muskulatur erwies.

Beim Powerhoop Workout handelt es sich Full-Body-Workout. Denn mit dem Reifen wird nicht nur gehullert, sondern der Reifen wird auch als Gewicht genutzt, um Beine und Arme zu trainieren. 

Ein Powerhoop Workout besteht aus verschiedenen Teilen. Mit dabei sind Cardio Parts, Muskel Parts, HIT Einlagen und natürlich den Huller Parts. Dadurch erzielt man ein Full-Body-Workout.

***** Hier **** erste Eindrücke mit unserer Trainerin und Ihren Teilnehmerinnen in Form eines Videos

https://m.youtube.com/watch?v=mK_AugVaUl8&feature=youtu.be

 

Vorteile von Powerhooping:

  • Rundum-Training für die Core-Muskulatur: die Tiefenmuskulatur und das Bindegewebe, die die Wirbelsäule umschließen und strukturelle Unterstützung bieten. Ein gesunder Rücken braucht neben Kraft auch Stabilität. Wenn nur eine Seite der Core-Muskulatur gestärkt wird, z. B. nur die Bauchmuskeln, wird die Wirbelsäule destabilisiert, indem sie aus der Bahn gezogen wird. Es ist wichtig, die gesamte Core-Muskulatur im vorderen, hinteren und seitlichen Bereich des Körpers zu trainieren.
  • Der Powerhoop kann als Widerstandsgerät für eine Vielzahl von Kardio- und Krafttrainingsübungen verwendet werden und bietet ein Ganzkörper-Workout.
  • Verbessert die Koordination, das Gleichgewicht, die Flexibilität und die Kraft im unteren Rücken und kann Rückenschmerzen reduzieren.
  • Erhöht schnell den Muskeltonus und kann zum Verlust von Zentimetern im Taillen- und Hüftbereich führen, was die Kursteilnehmer sehr motiviert, die Übung durchzuziehen.
  • Fördert die Herz-Kreislauf-Ausdauer und den Kalorienverbrauch: bis zu 420 Kalorien allein durch statisches Hooping.
  • Stärkt das Körperbild, das Selbstbewusstsein und das emotionale Wohlbefinden... und es macht Spaß! 


Jeder kann Hullern. Es kommt wie so oft auf das richtige Equipment an und auf die richtige Technik. Unsere qualifizierte Trainerin unterstützt euch und zeigt euch die richtige Technik. Zusammen mit einem guten Reifen kann jeder das Hullern lernen. 

Im Kurs kann jeder mit machen. Egal ob man schon Hullern kann oder nicht, unser Kurs ist für jeden geeignet. 

Du möchtest Hula Hoop auch lernen und an der Powerhoop Stunde teilnehmen? 
Dann melde dich bei unserer Trainerin 

Martina Baumeister
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Instagram: fit.by.mbfitness
Oder Facebook über die SV Hohenstadt Seite oder über MBFitness.MartinaBaumeister

Nächster Block startet am 21.09.2021 
Im August finden Einzelstunden statt - für nähere Infos bitte an die Trainerin wenden.